Gesetz über Vorratsdatenspeicherung tritt in Kraft

Das „Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten“, vielleicht besser bekannt als Gesetz zur Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung, wurde – nach Ausfertigung durch den Bundespräsidenten am 10.12.2015 – am 17.12.2015 im Bundesgesetzblatt Teil I veröffentlicht. Das Gesetz tritt am Tag nach der Verkündung, also am 18.12.2015, in Kraft. Es weihnachtet sehr.

 

2 thoughts on “Gesetz über Vorratsdatenspeicherung tritt in Kraft

  1. Pingback: Verfassungsbeschwerden gegen Vorratsdatenspeicherung | Kanzlei Stefan Loebisch Passau

  2. Pingback: PayPal und Vorratsdatenspeicherung: Vorsicht Weihnachts-Phishing | Kanzlei Stefan Loebisch Passau

Kommentare sind geschlossen.