Filesharing-Abmahnung Schutt, Waetke für TOBIS Film „12 Years a Slave“

Aktuelle Filesharing-Abmahnung aus dem Urheberrecht:
Hier liegt eine Filesharing-Abmahnung der Kanzlei Schutt, Waetke Rechtsanwälte für die TOBIS Film GmbH & Co. KG vor. Abgemahnt wird die Urheberrechtsverletzung an dem Film „12 Years a Slave“ über eine Filesharing-Tauschbörse. Vom Anschlussinhaber wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung gefordert. Weiter wird unter anderem Lizenz-Schadensersatz in Höhe von 500,00 € gefordert.

Selbst wenn die Abmahnung zu Recht erfolgt sein sollte, empfiehlt sich eine anwaltliche Überprüfung, da die durch die Kanzlei Schutt, Waetke Rechtsanwälte vorgelegte Unterlassungserklärung möglicherweise zu weit gefasst ist und deswegen nicht ungeprüft unterzeichnet werden sollte.

Weitere Hinweise zur ersten Reaktion auf eine Filesharing-Abmahnung und zur Verteidigung gegen eine unberechtigte Filesharing-Abmahnung finden Sie →hier.